Traumhafte Aprikosennektartorte

kuchen
Diese Torte hat mir schon auf dem Rezeptfoto so gut gefallen, aber das lange Rezept hat mich ein bischen abgeschreckt. Aber wider erwartend war es gar nicht so kompliziert und sie macht echt was her! Eine richtig schöne Torte für Geburtstage und Familienfeiern. Gut gekühlt serviert, schmeckt sie am besten. Sommerlich, cremig, lecker!

Folgende Zutaten werden benötigt:
IMG_2886
Und so geht´s: Für den Biskuitteig Eier und Wasser mit dem Mixer 1 Minute schaumig schlagen. Zucker und Vanille-Zucker mischen, in 1 Minute einstreuen und dann noch etwa 2 Minuten weiterschlagen. Das Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, die Hälfte davon auf die Eiercreme geben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Rest des Mehlgemisches auf die gleiche Weise unterarbeiten. Den Teig in eine Springform (26 cm, Boden gefettet, mit Backpapier belegt) füllen, verstreichen und die Form auf dem Rost in  den Backofen schieben. Heißluft: etwa 160 Grad Ober/Unterhitze: etwa 180 Grad Backzeit: ca. 25 Minuten.

kuchen2
Den Boden nach dem Backen auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen, mitgebackenes Backpapier vorsichtig abziehen und den Boden auskühlen lassen. Für die Füllung die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Joghurt mit dem Nektar und Zucker verrühren. Gelatine leicht ausdrücken und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen. Dann mit etwas von der Joghurtmasse verrühren und unter die restliche Masse rühren. Die Joghurtmasse kalt stellen.

Biskuitboden zweimal waagrecht durchschneiden, den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring darumlegen. Wenn die Joghurtmasse beginnt dicklich zu werden, die Sahne steifschlagen und unterheben. Dann die Joghurtsahne in den Tortenring geben und glattstreichen. Den oberen Boden zum Garnieren beiseite legen, den mittleren Boden auf die Joghurtsahne legen, leicht andrücken und die Torte 2 – 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für den Guss aus Tortengusspulver, Nektar und Wasser, aber OHNE Zucker nach Packungsanleitung einen Guss zubereiten und auf dem oberen Boden in der Form verteilen. Die Torte nochmals kurz kalt stellen, bis der Guss fest geworden ist. Vor dem Servieren Tortenring entfernen. (Rand vorsichtig mit einem Messer lösen!) Aus dem beiseite gelegten Biskuitboden Motive ausstechen, mit etwas Puderzucker bestäuben und auf der Torte verteilen.

kuchen3
Die Torte ist Wärme empfindlich also nicht zulange im Warmen stehen lassen! 🙂 Meine Torte habe ich mit Pfirsichnektar gemacht, dass geht genauso. Bei Gelegenheit werde ich die Torte auch mal mit anderem Nektar ausprobieren. Mal sehen was dabei so rauskommt 🙂

Experimentelle Grüße

Eure Civetta

Quelle: Dr. Oetker 1000 Die besten Backrezepte

Advertisements

Teile deine Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s