Ein letzter Sommergruß… Die Miniwindbeuteltorte

Kuchen4

Hier ist sie also, meine letzte Sommertorte für dieses Jahr. Ja es ist Herbst geworden. Auch wenn die Wetterfrösche immer noch von den kommenden warmen Tagen schwärmen, bei uns is Herbst. Morgens Nebel, Abends Nebel. Dafür riecht es aber auch schon wunderbar nach Herbst, einfach herrlich! Aber zurück zur Torte.

Als Sommertorte schmeckt sie natürlich gekühlt am besten. Sie ist ein bisserl aufwendig, aber die Mühen wert. Besonders die Mini-Windbeutel die sich im Inneren verstecken sind der Clou! 🙂

Das braucht man für die Torte:

Rezept1

Die Eier und das Eigelb auf höchster Stufe mit dem Mixer in 1 Minute schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker mischen und langsam einstreuen, dann noch mal ca. 2 Minuten weiterschlagen. Das Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Eiercreme geben und kurz auf niedriger Stufe unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes, mit Backpapier belegtes Backblech (30 x 40 cm) geben und glattstreichen. Das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben. Ober-/Unterhitze: ca. 200 Grad, Heißluft: ca. 180 Grad. Für ca. 10 Minuten.

Biskuitplatte sofort vom Rand lösen und auf ein mit Zucker bestreutes Backpapier stürzen. Mitgebackenes Backpapier abziehen, und Marmelade sofort auf die Biskuitplatte streichen. Die Platte längs halbieren. Jede Hälfte von der längeren Seite aus fest aufrollen (Hier aufpassen bricht leicht, da der Teig so dünn ist) und jede Rolle in etwa 20 Scheiben schneiden. Boden einer Springform (26 cm) fetten und mit Backpapier belegen. Die Scheiben dicht aneinander an den Rand einer Springform stellen. Restliche Scheiben dicht als Boden auf dem Springformboden verteilen.

kuchen3

kuchen2

Für die Füllung die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Himbeeren auftauen (bei TK) und pürieren. Ein paar zum Verzieren aufheben. Frischkäse und Zucker unterrühren. Die leicht ausgedrückte Gelatine in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze unter Rühren auflösen. 2 – 3 Esslöffel von der Himbeercreme unterrühren und dann die Mischung unter die restliche Himbeercreme rühren.

Sahne steifschlagen und unterheben. Etwas Creme in die Springform füllen und 18 gefrorene Miniwindbeutel in die Creme drücken. Restliche Creme darüber verstreichen. Die Torte 2 – 3 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren den Springformrand entfernen und die Torte mit 12 halben Miniwindbeutel und Himbeeren garnieren. Wer mag kann noch weiße Schokolade raspeln und diese darüber streuen.

Sommer ade, Herbst is a schee
Eure Civetta

 

Quelle: Dr. Oetker 1000 Backrezepte

 

Advertisements

Teile deine Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s