Marzipan-Mohntorte zum Nikolaus

Nikolaustorte

Zum Nikolaus hab ich eine neue Torte ausprobiert. Die ist ein echt kein Leichtgewicht 🙂 im wahrsten Sinn des Wortes! Hat ein ordentliches Gewicht, hab ich beim Transport festgestellt!
Ziemlich mächtig aber sehr lecker! Das Rezept hat mich auf einem Zeitschriften-Cover angelacht. So perfekt hab ich sie natürlich nicht hingebracht aber der Geschmack zählt ja auch. Die Kombination von säuerlichen Himbeeren und der Mohnsahne ist wirklich mal was anderes. Süß macht das Ganze dann das Marzipan. Wer Marzipan nicht mag lässt´s einfach weg. Ich habe noch ein paar Sachen am Rezept vereinfacht, damit es schneller geht, trotzdem solltet ihr die Torte nur backen wenn ihr Zeit mitbringt 🙂

Rezeptseite

Torte2

Zutatenliste

Die Tiefkühlhimbeeren mit 50 g Zucker mischen und ca. 3 Stunden auftauen lassen.

Für den Teig Butter und 250 g Zucker cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und im Wechsel mit der Buttermilch unterrühren. Mandelblättchen unterheben.

Den Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform (26 cm) streichen und im Backofen (Umluft 150 Grad E-Herd 175 Grad) ca. 40 Minuten backen. Bei mir hats viel länger gedauert ca. 60 Minuten ! Unbedingt Stäbchenprobe in der Mitte machen !
Danach auskühlen lassen.

Für die Füllung die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Die Himbeeren pürieren, durch ein Sieb streichen und mit Zitronensaft verrühren. Gelatine auflösen und erst etwas Himbeerpüree einrühren dann mit dem Rest verrühren. Ca. 5 Minuten kalt stellen bis es zu gelieren beginnt.

Boden aus der Form lösen und waagerecht halbieren, Tortenring um den unteren Boden schließen und Himbeerpüree daraufstreichen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Torte

500 g Sahne steif schlagen und dabei 2 EL Zucker und Sahnesteif einrieseln lassen. Mohn unterheben. Sahne auf die Himbeeren streichen und den oberen Boden darauflegen. Torte mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Dann 250 g Sahne schlagen und Torte aus dem Ring lösen, mit Sahne einstreichen. Die Marzipandecke ausrollen und auf die Torte legen, andrücken, überstehende Ränder abschneiden. Die Reste habe ich mit Kakaopulver eingefärbt und Sterne ausgestochen.

Für ganz Fleißige hier noch die Bauanleitung für den Nikolaus:

Anleitung

Quelle: kochen & genießen spezial Weihnachtshits

Einen fröhlichen Nikolaus und 2. Advent!

Eure Civetta

Advertisements

Teile deine Gedanken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s